Logo01new_small
Events

Die Filminsel ist mehr als nur ein Kino!

Bei uns finden regelmäßig Veranstaltungen statt, bei denen wir unsere Technik und Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, die Filmvorführung an sich aber nicht im Vordergrund steht oder sogar entfällt (Theater, Konzerte, ...).

Über den Film hinaus auch anderen Kulturformen Raum zu geben ist wesentlicher Bestandteil des Existenz-Zweckes der Filminsel - kommunales Kino Biblis e.V. (s. §2.2.d in der Satzung der Filminsel). Möchten sie eine Veranstaltung machen, oder kennen sie eine Event, für das sich die Räumlichkeiten der Filminsel anbieten, so können sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Unsere nächsten Events:

literatur_im_kino_klein

Literatur im Kino

Die Filminsel bietet mit dieser neuen Veranstaltungsreihe ein Forum für alle, die gerne lesen und schreiben.

Wer Lust hat, Lieblingsbücher, Lyrik und Prosa vorzustellen, vorzulesen und anderen weiterzuempfehlen, ist herzlichst eingeladen. Eigene Texte sind besonders willkommen! Eintritt frei!

Die Termine des Literaturkreises 2014 sind jeweils Mittwochs um 20 Uhr.

Die nächsten Termine: 21.05., 20.08., und 12.11.2014

GrandBudapestHotelPlak

Grand Budapest Hotel - Frühstück und Film

Sonntag, 04. Mai 2014, 10 Uhr

Der erste Brunch des Jahres lädt Sie ein ins Grand Budapest Hotel. Frühstück inklusive.

Herrlich skurrile und charmante Komödie um das abenteuerliche Schicksal des Grand Budapest Hotels und seines Personals.

Ein Schriftsteller kommt im Grand Budapest Hotel, das schon bessere Zeiten erlebt hat, mit einem älteren Stammgast ins Gespräch. Er erfährt, dass ihm das Hotel einstmals gehörte und er dort als Lobbyboy angefangen hatte. Zu einer Zeit, als der penible und galante Monsieur Gustave noch für makellosen Service sorgte - insbesondere gegenüber der älteren, weiblichen Klientel. Er erzählt von einem wahrlich erstaunlichen Abenteuer, als Gustave im Testament einer millionenschweren Witwe berücksichtigt und bald als deren Mörder gejagt wird.

Tickets gibt es ab 10. April um 19 Uhr in der Filminsel an der Kasse.

WhiskyTasting_Plakat_klein

Whisky-Tasting

Am Freitag, den 09. Mai 2014, um 19 Uhr laden wir zum bereits 4. Whisky-Tasting in die Filminsel Biblis ein.

Zu Gast sind wieder Hans Georg Würsching und Ralf Bernhardt, welche uns verschiedene Whisky-Sorten zur Verkostung mitbringen.

Beide wurden in die exklusive Whisky Society "The Keepers of the Quaich" (die Be-wahrer des Kelches) aufgenommen. Diese Auszeichnung wird Menschen gewährt, die sich besondere Verdienste um das "Wasser des Lebens", wie Whisky auf Gälisch bedeutet, erworben haben - und zwar mindestens schon seit 5 Jahren. Trinken alleine zählt dabei überhaupt nicht! Es gibt derzeit ca. 1.600 Keeper in 80 Ländern der Welt. Alle verbindet nicht nur ihre Begeisterung für Whisky, sondern auch die Liebe zu Schottland, seiner Kultur und seiner besonderen Landschaft.

Neben den alkoholhaltigen Genüssen sorgt das Filminsel-Team für das leibliche Wohl.

AUSVERKAUFT!

Plakat_Speed_klein

KAB Biblis - Film und Diskussion

Mittwoch, 14. Mai, 19 Uhr

Die KAB Biblis lädt ein zu Film und anschließendem Gespräch. Moderiert wird der Abend von Wolfang Luley.

Wir sparen ständig Zeit. Trotzdem haben wir am Ende immer weniger davon. Im Takt der elektronischen Kommunikationsmittel hetzen wir von einem Termin zum anderen. Was treibt diese Beschleunigung an? Ist sie ein gesellschaftliches Phänomen, oder liegt alles doch nur an schlechtem Zeitmanagement?

Wer oder was treibt die Beschleunigung der modernen Zeit eigentlich an? Ist sie ein gesellschaftliches Phänomen oder liegt alles vielleicht doch nur an unserem mangelhaften Zeitmanagement? In seinem Dokumentarfilm begibt sich der Filmemacher und Autor Florian Opitz auf die Suche nach der verlorenen Zeit. Wo ist sie nur geblieben, die Zeit, die wir mühsam mit all den neuen Technologien und Effizienzmodellen eingespart haben?

Opitz begegnet auf seiner Suche Menschen, die die Beschleunigung vorantreiben, und solchen, die sich trauen, Alternativen zur allgegenwärtigen Rastlosigkeit zu leben. Er befragt Zeitmanagement-Experten, Therapeuten und Wissenschaftler über die Ursachen und Auswirkungen der chronischen Zeitnot. Er trifft Unternehmensberater und Akteure, die auf dem internationalen Finanzmarkt aktiv sind und an der Zeitschraube drehen. Und er lernt Menschen kennen, die aus ihrem ganz privaten Hamsterrad ausgestiegen sind und nach gesellschaftlichen Alternativen suchen. Auf seiner Suche entdeckt er: Ein anderes Tempo ist möglich, wir müssen es nur wollen.

Der Eintritt ist frei!

mn_fingerstyle

Markus Neeb - Fingerstyle Guitar - CD Release Konzert

Mittwoch, 28.05., 20 Uhr

Auf Markus Neebs Konzerten ist alles möglich. Im einen Moment trifft tänzelnder Folk auf balladeske Klassik. Im Nächsten lauschen die Zuhörer gebannt irischen Volksweisen und malerischem Blues, um kurz darauf von solistisch arrangierten Jazzstandards und poppiger Looper-Performance davongetragen zu werden.

Bereits auf seiner 2012 erschienenen CD „Stepping the Wires” beweist Markus Neeb, dass er nicht nur das Standardtuning der Gitarre beherrscht, sondern auch alternative Stimmungen zum Repertoires des jungen Musikers gehören. Im Mittelpunkt des hochwertigen Programms stehen eigene Kompositionen, doch vergisst er nie seine Wurzeln und ehrt Fingerstylegrößen wie Chet Atkins oder Tommy Emmanuel mit virtuosen Interpretationen ihrer Werke.

Als Reiseführer nimmt Markus Neeb hierbei sein Publikum an die Hand und sorgt mit Witz und Charme für ein kurzweiliges Konzerterlebnis der besonderen Art.

An diesem Abend präsentiert Markus Neeb sein neustes Album!

ZMF_Plakat_klein

Zärtlichkeiten mit Freunden - Mitten ins Herts

Mittwoch, 24. September, 20 Uhr

Die bekannte Band "Zärtlichkeiten mit Freunden" ist gut bis sehr gut. Als Zuzweitunterhalter haben Ines Fleiwa und Cordula Zwischenfisch neben schlechter Musik und geklauten Gags nichts weiter zu bieten. Sie haben über 20 Kleinkunst- und Comedypreise auf dem Schrank stehen. Darüber freuen sie sich dementsprechend. Das alles ist sehr herrlich und zieht bei Frauen. Die beiden Grobmusiker der bekannten Band "Zärtlichkeiten mit Freunden" gastierten bereits auf vielen Silberhochzeiten, Sportfesten und CB-Funkertreffen. Sie sind alte Hasen in der Unterhaltungsbranche. Die zwei Stunden Programm sind kurz.
"Zärtlichkeiten mit Freunden", um den Namen noch einmal zu nennen, spielen Hits. Aber das ist ihnen nicht genug, sie machen auch Witze. Das ist eigentlich schon alles, was wichtig ist.

Mitten ins Herts

Die bekannte Band „Zärtlichkeiten mit Freunden“ sind Stefan Schramm und Christoph Walther – ein unfaires Doppel im Morgengrauen am staubigen Scheideweg von Kabarett und Rock. Auf der einen Seite hemmungslose Fußballerbeine, dorten lässige Überartikulation. Genau so beschreiten sie das selbst erfundene Genre des Musik-Kasperetts. Es verbindet sie spinnerte Verkleidungslust und unregelmäßiger Bartwuchs, beides noch von ganz damals her, aus der deutschen Eisdielenstadt Riesa. Diese brutalen Karrieristen buhlen um die Gunst der leichten Muse, die man früher „Quatsch mit Soße“ nannte oder „Politikverdrossenheit“. Sie gefallen sich in der Pose mitleidloser Spaß-Roboter! Mit alten Perücken provozieren sie Heiterkeit bis zur Lungenembolie. Mitreißende Jingles, eine leibeigene Vorband, Spucke-weg-Zauberei auf akustischer Auslegware, Hits aus der Jugend verschiedener Generationen!

Lange Pausen! Keine Löcher: Exakt wie ein Uhrwerk verpuffen sie ihre Pointen, oft auf Kosten des gebürtigen Elektrotechnikers Ines Fleiwa. Auf der Bühne verschmelzen Unvereinbarkeiten wie Intelligenz und Sächsisch, Sächsisch und Charme, Blockflöten und Sexyness. Das spektakuläre finale grande ist die legendäre Schlagzeugdekonstruktion. Ein melancholischer Engel geht durch den Raum. Kommt mit ins Wunderland unendlicher Adoleszenzen! Diese Show ist wahrlich ein feucht gewordenes Tischfeuerwerk!

 

[Home] [Programm] [Filmstaffeln] [Flaschenpost] [Events] [Infos] [Galerie] [Kontakt] [Impressum] [Mitarbeiter]
website design software