Logo01new_small
Flaschenpost

Filminsel Inside, August 2016

Bitte die Brille liegen lassen …

… bitte nach jedem Gebrauch die Klobrille an ihrem Platz liegen lassen.

Eure 3D-Brille nehmt ihr selbstverständlich wieder mit. Das tut erstens der Umwelt gut, weil weniger Müll entsteht, und zweitens schont es Euren Geldbeutel, da Ihr nicht jedes Mal beim Besuch eines 3D-Filmes eine neue 3D-Brille erwerben müsst. Selbst die Einweg-Brillen lassen sich bei sorgsamen Umgang mehrfach verwenden. Natürlich ist es auch möglich Eure persönliche 3D-Brille mitzubringen, falls Ihr über eine solche verfügt. Im Kino selbst habt Ihr die Möglichkeit 4 verschiedene Brillenmodelle zu erwerben: Eine Einweg-Brille für Erwachsene, eine Einweg-Brille für Kinder, Vorsatzgläser die mittels Clip auf eine optische Brille aufgebracht werden können und eine „reusable“ Brille, also eine wiederverwendbare Brille. Die Preise für die einzelnen Modelle stehen noch nicht endgültig fest.

Alle Mitglieder erhalten einen Gutschein über eine kostenlose wiederverwendbare 3D-Brille mit eingraviertem Filminsel-Logo, der, sobald die3D- Brillen verfügbar sind, eingelöst werden kann.

Der Aufschlag für den Besuch einer 3D Vorstellung beträgt 1€.

Ach so, natürlich sollte noch erwähnt werden, dass die Filminsel ab sofort in der Lage ist 3D Filme zu zeigen. Aber keine Angst wir werden nicht jeden möglichen Film in 3D zeigen. Und sehr wahrscheinlich auch nicht so viele pro Monat, wie jetzt im August. Also, alle die mit dieser Technik warum auch immer nichts anzufangen wissen, werden auch weiterhin in der Filminsel auf Ihr Vergnügen kommen.

Ansonsten möchten wir noch auf das voraussichtlich letzte Frühstück & Film-Event dieses Jahres hinweisen, das am 14. August stattfindet. Gezeigt wird die französische Komödie „Unterwegs mit Jacqueline“ in gutem alten 2D. Zum Abschluss beehrt uns am 31. August Gerd Knebel mit seinem Programm „Wörld of Drecksäck“.  Hierfür sind nur noch wenige Restkarten erhältlich.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Filminsel-Team
(mado)