Hintergasse 3, 68647 Biblis
+4962453008
info@filminsel-biblis.de

Flaschenpost Oktober 2020

Dein Kino - Dein Verein

Flaschenpost Oktober 2020

Kino und Popcorn…eine besondere Liebe

Hallo liebe Filminsel-Freunde!

Die Besucher lieben es, die Kinoreiniger hassen es.
Es ist dunkel, das Smartphone ist einmal aus und alle müssen Ihren Mund halten.
Doch da bin ich, der Film und meine Tüte Popcorn. Eine besondere Liebe die es nur in dieser Kombination gibt.
Es war schon immer so, der Kinobesuch ist etwas Besonderes und nur dort esse ich die geliebten süßen leckeren geplatzten Maiskörner, die eine Maschine zu künstlerischer Form gebracht hat.
Es gehört in meinen Kinosessel dazu wie die Leinwand und der Film. Das war einmal anders. Popcorn, das Zuschauer vor dem Kinobesuch auf der Straße gekauft hatten, mussten diese im Kino sogar abgeben, obwohl dort noch gar keine konkurrierenden Knabbereien angeboten wurden. Das änderte sich in der Großen Depression der 1930er-Jahre, in der die Einnahmen aus Kinokarten sanken und Popcorn den Kinos half, ihren Umsatz zu stabilisieren Trotz Finanzkrise war es ein erschwinglicher Luxus. Nach Deutschland soll das Popcorn im Kino hingegen erst Ende der 70er-Jahre gekommen sein. Die US-Amerikaner sollen den Puffmais erfunden haben. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Tatsächlich ließen schon die Indianer in Nord- und Südamerika Mais aufpoppen, um ihn zu essen oder ihre Kleidung damit zu verzieren. „Im Popcorn stecken zahlreiche Ballaststoffe und Antioxidantien. Und genau diese Bestandteile machen Popcorn gesund“. Ob ich das glauben soll? Wann das Popcorn zu uns in die Kinos kam ob es Gesund ist und wer es erfunden hat ist für mich irrelevant, wichtig ist, es ist da! Klebt mir die Finger zusammen, stopft mein Bauch ins unermessliche und ich habe das Gefühl der Mais poppt noch einmal. Ich habe ein schlechtes Gewissen meinem Sitz- Nachbar gegenüber, der meine undefinierbaren Verzehr Geräusche ertragen muss doch weiß ich, Hey ich bin im Kino ich darf das!

Viel Spaß im Kino!

(Clauzius)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.