Dagmar Schönleber - "Respekt von, für und mit Dagmar Schönleber"

18,00 €
Bruttopreis

Kabarett - Dagmar Schönleber

Mittwoch, 23. September 2020, 20 Uhr - Einlass: 19:30 Uhr

Menge

 

Datenschutzbedingungen

 

Lieferbedingungen

 

Rücksendebedingungen

Alle fordern ihn, niemand hat ihn zu verschenken, und angeblich ist er nicht käuflich: Respekt.

Aber wer hat ihn denn wirklich verdient? Was, wenn die Oma, der man in der Bahn den Sitzplatz anbietet, ein Nazi ist? Wie reagieren, wenn Eltern beim Fußballturnier den Schiri verprügeln, weil der eigene Sohn gefoult hat? Und reicht nicht manchmal eine gute Mischung aus Toleranz und Ignorieren?

Getrieben vom Wunsch nach Ordnung und Revolution zeigt Dagmar Schönleber, dass die beste Aussicht nicht von der Wetterlage abhängt, sondern von einem klaren Kopf.

In einer Zeit, in der Trolle immer realer und die Politiker immer ungeheuerlicher werden, macht sie sich auf die Suche nach den Anfängen des richtigen Umgangs, und blickt auf die Zukunft des Miteinanders im Durcheinander. 

Ein Abend zwischen Anstand und Aufstand, Etikette und Ekstase, Knigge und Knast. Dabei gilt wie immer: Die Lebensweisheiten sind frei, während die Gitarre Akkordarbeit leistet. Respekt!

Zur Person: DAGMAR SCHÖNLEBER ist eine Kabarettistin und Liedermacherin aus Köln

Wer sich als gebürtige Ostwestfälin im Rheinland zuhause fühlt, ohne die eigenen Wurzeln zu verlieren, hat ein Talent für Integration. Das zeigt sich auch in allen Programmen der preisgekrönten Kabarettistin, Liedermacherin und Autorin.

Dagmar Schönleber verbindet kluges Kabarett mit frecher Albernheit und Punkrock mit Poesie. Mit einem großen Herz für die kleinen Dinge und komischem Blick auf die Tragik des Alltags zeigt sie, dass „Frauenthemen“ nicht nur für Frauen lustig sind. Dabei ist sie immer Menschenfreundin, es sei denn, es handelt sich um deutsche Popstars.

Seit fast zwanzig Jahren kämpft Frau Schönleber mit Wort, Text und Gitarre im gesamten deutschsprachigen Raum für Qualität und würdevolles Versacken auf allem und um alles, was eine Bühne sein kann.

Sie wurde durch ihre Auftritte in Frau Jahnkes „Ladies Night“ (WDR / ARD), in „Pufpaffs Happy Hour“ (3sat) sowie mit ihrer Rolle als Frau Schochz in der beliebten WDR-Show „Stratmanns“ einem breiteren Publikum bekannt. Außerdem ist sie Präsentatorin der Kölner Lesebühne „Rock’n’Read“.

2018 gründete Dagmar Schönleber zusammen mit Carmela de Feo und Patrizia Moresco die „Sisters of Comedy“. Über 160 Künstlerinnen treten bei dem gleichnamigen Event nun jährlich am 12. November in zahlreichen Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz auf und sammeln dabei Spenden für lokale Frauenhilfsprojekte.

K200923
30 Artikel